+49 4333 99 71 0         info@wbv-mitteleider.de         Unser Standort

Der Wasserbeschaffungsverband Mitteleider stellt sich vor

Der Verband führt den Namen „Wasserbeschaffungsverband Mitteleider“. Er hat seinen Sitz in Erfde, Kreis Schleswig-Flensburg. Er ist als Wasser- und Bodenverband gemäß §1 WasserVerbandsGesetz eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Mitglieder des Verbandes sind die 18 Verbandsgemeinden, die per „öffentlich-rechtlichem Vertrag“ dem Verband die Trinkwasserversorgung  übertragen haben.

Mitgliedsgemeinden

 

Bargstall

Bergenhusen

Breiholz

Chrisriansholm

Elsdorf-Westermühlen

Erfde

Freidrichsgraben

Friedrichsholm

Hamdorf

Hörsten

Hohn

Königshügel

Meggerdorf  -/holm

Nübbel

Prinzenmoor

Sophienhamm

Tackesdorf

Tielen

   

Verbandsversammlung

Der Verband dient dem öffentlichen Wohl und ist nicht auf die Profitmaximierung ausgerichtet. Die Organe des Verbandes sind die Verbandsversammlung und der Verbandsvorstand.

Die Kommunen-Mitglieder des Verbandes gehören der Verbandsversammlung an. Diese ist das oberste Willensbildungs- und Beschlussorgan des WBV-Mitteleider und tagt mindestens einmal im Jahr. DIe Vertreter der Verbandsmitglieder sind die Bürgermeister oder deren Vertreter.

Der Vorstand

Der Vorstand leitet den Verband in Übereinstimmung mit den von der Verbandsversammlung beschlossenen Grundsätzen. Der Vorstand besteht aus fünf Bürgermeistern, gewählt aus der Verbandsversammlung, von denen einer der Verbandsvorsteher und einer dessen Stellvertreter ist.


Bei der Zusammensetzung ist das Regionalprinzip berücksichtigt, nach dem der Verbandsvorsteher und sein Stellvertreter nicht im gleichen Kreisgebiet wohnen dürfen.

Der Verbandsvorsteher vertritt den Vorstand allein, bereitet die Beschlüsse des Vorstandes vor und führt die Beschlüsse des Vorstandes sowie der Verbandsversammlung aus.


Aufgaben

Bereits 1956, also noch deutlich vor der eigentlichen Gründung im Jahr 1959, wurde ein sogenannter „Generalentwurf“ vom Ing.-Büro Hans Preussner, Hamburg-Klein-Flottbek, erstellt. Hierin wurden die zukünftigen Aufgaben festgeschrieben. Die Größe und Ausstattung des zu bauenden Wasserwerkes ebenso wie die Abgrenzung des Versorgungsgebietes und die Dimension des Versorgungsnetzes.

Der heutige Ist-Zustand weicht nur geringfügig von dem damals aufgestellten Plan ab. Neben der Versorgung mit Trinkwasser für die Mitgliedsgemeinden wird seit einigen Jahren auch die Abrechnung der Abwasserentsorgung für einige Gemeinden mit durchgeführt. Die eigentliche Entsorgung wird durch den Wasserverband Norderdithmarschen aus Heide durchgeführt.


Personal

Drei Vollzeit- und vier Teilzeitkräfte sind dauerhaft beim Verband beschäftigt. Unterteilt in die Abteilungen: „Verwaltung“, „Wassergewinnung“ und „Wasserverteilung“.


Versorgungsgebiet 

Uebersicht WBV Mitteleider

So erreichen Sie uns

  •  Adresse : Ohlrade 22-24; 24803 Erfde
  • Tel : +49 4333 99 71 0
  • Fax : +49 4333 99 71 31
  • E-Mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Website : www.wbv-mitteleider.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok