+49 4333 99 71 0         info@wbv-mitteleider.de         Unser Standort

Übermitteln Sie hier direkt Ihren Zählerstand.

Unkompliziert via Smartphone, Tablet oder PC.

Unsere Serviceübersicht

Prüfen Sie unsere Wasserqualität - Schauen Sie in unsere Preisliste - Informieren Sie sich über den Wasserverband.

welcome

Aktuelles & Bekanntmachungen

Hinweis zur Mehrwertsteuersenkung

Aufgrund des Corona-Steuerhilfegesetzes sinkt die Mehrwertsteuer für Wasserabrechnungen, die ihren Abrechnungsstichtag zwischen dem 01.07.2020 und dem 31.12.2020 haben, von 7 % auf 5 %. Unsere Abrechnung erfolgt mit dem Stichtag 31.12.2020 und unterliegt somit für das komplette Jahr dem Steuersatz von 5 %.

Eine gesonderte Wasserzählerablesung bzw. Zwischenabrechnung zum 30.06.2020 ist somit nicht erforderlich.

 

Coronavirus / Kontakte

Der Wasserbeschaffungsverband Mitteleider betreibt sogenannte "Kritische Infrastrukturanlagen", die der Versorgung mit Trinkwasser und zugleich der Bereitstellung von Löschwasser dienen.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund der derzeitigen Entwicklung gehalten sind, vermeidbare Kontakte mit Dritten auszuschließen, um Infektionsrisiken für einzelne oder mehrere unserer Beschäftigten zu minimieren, damit dies einer Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit zugute kommt. Bitte kontaktieren Sie uns im Bedarfsfall daher telefonisch unter 04333/9971-0 oder Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wasserzählerwechsel 2020 in der Gemeinde Hohn

In der Gemeinde Hohn erfolgt zur Zeit der turnusgemäße Wechsel der Wasserzähler. Die geeichten Geräte müssen alle sechs Jahre gewechselt werden.

 

Wasserhärte

Die Gesamthärte beträgt 12°dh und liegt damit im mittleren Bereich. Die Wasserhärte wird hauptsächlich von Calcium und Magnesium gebildet. Je höher der Anteil von Calcium und Magnesium ist, desto härter ist auch das Wasser.

 

Wir bauen für Sie in 2020

Auch in diesem Jahr müssen altersbedingt wieder Trinkwasserleitungen erneuert werden. Folgende wesentliche Streckenabschnitte sind geplant:

Erfde, Landstraße bis Grevenhorst

Nübbel, Petersburg

Diese Arbeiten werden von der Firma Paasch aus Damendorf ausgeführt.

Zudem müssen im Wasserwerk die Reinwasserpumpensteuerung, eine Filteranlage und die Transformatoren inklusive Umspanntechnik erneuert werden.

 

Brunnenbau

Im Jahr 2020 bildet der Ersatzneubau der Versorgungsbrunnen einen weiteren wesentlichen Schwerpunkt. Diese Investitionen sind notwendig, um die aus aus den sechziger Jahren stammenden Brunnen zu ersetzen und damit die Versorgungssicherheit der jetzigen und der nachfolgenden Generation zu gewährleisten. Insgesamt werden 4 Brunnen erneuert. Die Arbeiten werden von der Firma Brunnenbau Ivers aus Osterrönfeld durchgeführt.

 

Der Umwelt zuliebe - Rechnungen per Email

Sehr geehrte Kundin,sehr geehrter Kunde,

bitte informieren Sie uns, sofern wir Ihnen Ihre Jahresrechnungen zukünftig per Email zustellen dürfen. Damit leisten Sie einen Beitrag zur Reduzierung des Papierverbrauches und tragen zudem zur Kostenersparnis bei.  

Fachverband widerspricht Weltbank. Ein Interview mit Kirsten Arp, Geschäftsführerin der Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft e.V., zum Thema "Privatisierung der Wasserversorgung"

Dieser Fachbeitrag wurde uns freundlicherweise von den Herausgebern der Wasserzeitung zur Verfügung gestellt. Copyright: Spree-PR

Interview

 

 

 

 

 

270 km

Unser Wassernetz

18

Verbandsgemeinden

5000

Haushalte

14000

Einwohner

 

So erreichen Sie uns

  •  Adresse : Ohlrade 22-24; 24803 Erfde
  • Tel : +49 4333 99 71 0
  • Fax : +49 4333 99 71 31
  • E-Mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Website : www.wbv-mitteleider.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.